Meister im Kyusho-Jitsu sind Karlheinz Groll, Georg Streifinger und Marko Böhm – Mario Meister ist jetzt Träger des 2. DAN im stiloffenen Karate

Bild: kniend v.l. die Prüflinge Mario Meister, Karlheinz Groll, Georg Streifinger, Marko Böhm – Stehend hinten Helmut Müller, Jürgen Pünner

Am 04.März 2017 fand in Tittling ein großer Lehrgang im trad. Karate Do mit anschließenden DAN Prüfungen des Kyusho-Jitsu und stiloffenes Karate statt. Über 100 Teilnehmer aus ganz Bayern nahmen an diesem bereits traditionellen Lehrgang in Tittling teil.

Kyusho-Jitsu bezeichnet das umfangreiche Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung in den Kampfkünsten. Es basiert auf den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Energie-Leitbahnen und Akupunkturpunkte, Lebensenergie Qi, Yin und Yang und deren 5-Elemente-Theorie, bildet aber auch Brücken zu den modernen neurologischen Erkenntnissen in der westlichen Welt.

Continue reading

DAN Feier im Dojo

dan-feier-dojo-2016

Auch in unserem Dojo blieben die Glückwünsche für die drei neuen DAN-Träger nicht aus.

Bei einer kleinen Feier bedankte sich der 1. Vorsitzende sehr herzlich für das Engagement und die zahlreichen Sonder-Trainingseinheiten, welche die Prüflinge in den letzten Wochen und Monaten geleistet haben.

Dadurch konnte von den Meistern eine hervorragende Prüfungsleistung bescheinigt werden. 

Der gesamte Verein ist stolz auf seine neuen DAN-Träger freut sich über deren Bereitschaft, das erworbene Wissen an die Schüler weiterzugeben.

Karate–Do Seminar auf Mallorca – 3 neue DAN – Träger

p1000883Über 100 Karatekas aus ganz Deutschland nahmen am traditionellen Karate Seminar vom 10. bis 15. Oktober 2016 auf Mallorca teil. Darunter auch 6 Mitglieder des

SKD-Tittling mit Jürgen Pünner, Karlheinz Groll, Helmut Müller, Georg Streifinger, Herbert Ranzinger und Marko Böhm.

Das Seminar wurde von den beiden hochrangigen Meistern Shihan Lothar J. Ratschke (8.Dan) und Sensei Fritz Oblinger (8.Dan) geleitet. Das Karatetraining teilte sich in 4 Einheiten pro Tag auf. Das erste Training begann bereits vor dem Frühstück zum Sonnenaufgang am Strand mit Taiso (japanische Gymnastik) und Qi Gong Übungen.

Getrennt in Gruppen je nach DAN-Graden gingen die Trainingseinheiten nach dem Frühstück gegen 9.30 Uhr am Strand mit Kata und Bunkai Anwendungen los. Anschließend gab es täglich eine Einheit Kyusho Jitsu (Sekundenkampf). Am frühen Nachmittag und am Abend gab es nochmals Trainingseinheiten mit einem Hoch anspruchsvollem Programm. Zwischen den Trainingseinheiten war auch Zeit zum entspannen am Strand oder in eines der schönen Strandcafes.

Am Freitagnachmittag gab es dann die Möglichkeit eine Prüfung vor den Meistern Ratschke, Oblinger, Cicek, Kerscher abzulegen. Unter den Prüflingen waren auch 3 Mitglieder aus dem SKD Tittling. Marko Böhm legte bei den Meistern die Prüfung zum 1. DAN ab, Georg Streifinger stellte sich der Prüfung zum 2. DAN und Karheinz Groll zum 3. Dangrad. Von allen drei Prüflingen wurden durch die Meister eine hervorragende Leistung bestätigt.

Der SKD Tittling freut sich zusammen mit den bestandenen DAN – Prüflingen.

Die drei Karatekas DAN – Träger zusammen mit Jürgen Pünner (5.DAN) und Helmut Müller (4.DAN) geben gerne das in Mallorca gelehrte Wissen der beiden Meister an die Schüler des SKD Tittling weiter um ihren Weg im Karate-Do zu finden.

Karate im Tittlinger Ferienprogramm 2016

IMG_8341

Unser Verein beteiligte sich auch aktiv am Ferienprogramm der Marktgemeinde Tittling.

 

 

 

 

Auszeichnungen für verdiente Tittlinger und Landkreisbürgerinnen und -bürger

Ehrenamt 02

Im Rahmen einer Feierstunde des Landkreises Passau wurden im Grafenschlößl Tittling Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Landkreis geehrt und ausgezeichnet.

Im Auftrag des Bayerischen Ministerpräsidenten überreichte Herr Landrat Franz Meyer die Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer auch an zwei Bürger aus Tittling, die in den vergangenen drei Jahrzehnten viel für ihren Sport, für ihren Verein – den Shotokan Karate Dojo Tittling e. V. – und in der Jugendarbeit in unserer Heimatgemeinde geleistet haben.

Helmut Müller war von 1983 bis 2011 der 1. Vorstand des Vereins. Trainer ist er seit 1983 (C-Trainer für Leistungssport, SVTrainer für Selbstverteidigung und B-Prüfer für alle Kyu-Grade). Er war Initiator zur Vereinsgründung 1983.

Jürgen Pünner ist seit 1983 bis heute der 2. Vereinsvorstand und ebenfalls bereits seit 1985 Trainer (B-Prüfer aller Kyu Grade im Bundesgebiet). Gemeinsam haben sie ihren Verein zum Erfolg geführt. Dieses langjährige und herausragende ehrenamtliche Engagement im sportlichen Bereich und insbesondere in der Jugendarbeit verdient diese hohe Auszeichnung in ganz besonderem Maße.

„Das „Führungsduo Müller/Pünner“ dokumentiert eindrucksvoll, dass Ehrenamt kein Fall für Einzelkämpfer ist. Nur in der Gemeinschaft lässt sich dauerhaft großes Erreichen“, so Landrat Meyer.

Bürgermeister Willmerdinger: Ich gratuliere beiden Sportlern ganz herzlich auch im Namen des Marktrates zu den erhaltenen Ehrungen und bedanke mich auch für ihre unbezahlbare Arbeit im Verein. Gerade dieses ehrenamtliche Engagement ist der Grundstock für ein funktionierendes und belebtes Vereinsleben, wie es die beiden Ausgezeichneten seit über 30 Jahre bestens vorleben. Gratulation und besten Dank!

Quelle: Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Tittling (Nr. 16 – 10. August 2016) – Fotos: Brunner

Karate – Sommerlehrgang in Tittling

IMG_0362 (2)

Am 16.07.2015 hielt der SKD-Tittling einen Karatelehrgang mit Gürtelprüfungen ab.

Auf Einladung des SKD-Tittling nahmen am Lehrgang über 45 Kinder und Jugendliche teil. Lehrgangsleiter für diesen Lehrgang waren Helmut Müller (4.DAN), Jürgen Pünner (5.DAN). Partner der Lehrgangsleiter waren Mario Meister (1. DAN), Marko Böhm und Herbert Ranzinger.

Trainiert wurde in drei Gruppen Unterstufe 9. Kyu bis 8. Kyu und Mittelstufe 7. bis  4. Kyu.

Die Lehrgangsleiter bauten das Training mit Gymnastikphasen und Partnerübungen auf. Der Gymnastik folgte ein intensives Grundschultraining mit einfachen und auch schwierigen Techniken, Kombinationen und Bewegungsabläufen. Zeitgleich wurde in den Gruppen intensiv Kata und Kumite (Partnertraining) geübt.Zusätzlich wurde in den beiden Lehrgangsstunden die Zeit genutzt, um nochmals eine eingehende Prüfungsvorbereitung für die Karatekas durchzuführen.

Im Rahmen des Lehrgangs legten 46 Karateka unter den strengen Augen der DKV-Prüfer Helmut Müller, Jürgen Pünner und Mario Meister aus dem Dojo SKD-Tittling die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad mit Erfolg ab.

Würdigung seiner Leistung – Jürgen Pünner erhält neuen Kuro Obi

DAN-Feier-Juergen-webDie Vorstandschaft des SKD Tittling würdigte Jürgen Pünner im Rahmen einer Trainingseinheit für die außerordentliche Leistung bei seiner 5. DAN-Prüfung und überreichte als symbolische Anerkennung seiner Leistungen einen Gutschein für einen neuen „Kuro Obi“.

Die Mitglieder des Shotokan-Karate-Dojo Tittling sagen „Herzlichen Glückwunsch!!!“

5. DAN im Shotokan Karatedo für Jürgen Pünner

160514-5DAN-JuergenVom 13. bis 15. Mai 2016 fand in Hermsdorf / Thüringen ein Shotokan Karate Lehrgang mit Dan Prüfung am 14. Mai 2016 statt. Die Meister Fritz Oblinger und Lothar Ratschke unterrichteten und demonstrierten Karate auf höchstem Niveau.

Unter den Prüflingen bei diesem Lehrgang war auch Jürgen Pünner vom SKD Tittling. Jürgen betreibt seit mehr als 35 Jahren Karate, ist Gründungsmitglied vom Karateverein Tittling und gehört daher auch zu den Pionieren im niederbayerischen Karatesport.

Bei der Prüfung wurde Jürgen Pünners theoretisches Wissen auf den Prüfstand gestellt. Außerdem musste er in Kata, Kihon und Bunkai zeigen, was einen wahren Meister ausmacht. Zusätzlich wurde Jürgen bei zahlreichen vorangegangenen Lehrgängen auf die persönliche Reife hin kritisch beobachtet. Er musste durch sein Wissen und Können beweisen, für den 5. Dan geeignet zu sein!

5. Dan (Godan) „Kokoro – Grade des Wissens 
Dieser Dan-Grad zeugt von einem hohen Mass an Wissen, Lebenserfahrung, Gefühl und innerer Haltung. Im traditionellen Karate-Do ist dies nun ein Lebensprinzip geworden. Der „Kodansha“ ist nun nicht mehr „Schüler“ er ist nun ein wahrer Meister und identifiziert sich völlig mit dem Weg. Er hat Theorie und Praxis des Karate-Do vollumfänglich verinnerlicht und ist bestrebt auch im Alltag nach diesen Prinzipien zu leben. Er ist in jeder Hinsicht kompetent, glaubwürdig und vorbildlich und kennt die philosophischen Aspekte des traditionellen Karate. Von nun an ist er eine bedeutende Autorität. Er ist nun ein „Karate-Meister“ mit Herz, Geist, Seele.

Jürgen hat sich seit Mitte letzten Jahres auf seine Prüfung vorbereitet. In unzähligen Trainingseinheiten hat er sich das Prüfungsprogramm mit dem Ziel zusammengestellt, den hohen Anforderungen der Meister gerecht zu werden. Er wählte hierbei die hohe „Meisterkata Unsu“ (Hände in den Wolken). Die anspruchsvolle Prüfung wurde von Jürgen bravourös bewältigt. Das von ihm gezeigte Bunkai zauberte den Meistern sogar ein Lächeln ins Gesicht.

Die Vorstandschaft und der Verein gratulieren recht herzlich. Wir sind stolz, einen der wenigen bundesweiten Träger des 5. Dan in unserem Verein zu haben. Jürgen gibt sein Wissen gerne an die Schüler des SKD Tittling weiter. In Kürze findet auch wieder ein Anfänger Kurs statt.

Infos aller Art sind erhältlich unter: info@karate-tittling.de

Kyusho Jitsu Lehrgang mit Murat Cizek und Gerhard Kerscher

160416-Kyusho-LGAm 16. April 2016 fand in unserem Dojo ein interner Kyusho Jitsu Lehrgang mit mit Murat Cizek und Gerhard Kescher statt.

DAN – Vorbereitungslehrgang mit Fritz Oblinger und Lothar Ratschke (7.DAN) Kyoshi

IMG_7374

DAN – Vorbereitungslehrgang mit Fritz Oblinger und Lothar Ratschke (7.DAN) Kyoshi

Mit den Prüflingen Tim Weidinger 9. Kyu, Marco Chirotzki 8. Kyu, Lothar Stoiber 8. Kyu und Benjamin Schandra 7. Kyu.

Der SKD Tittling gratuliert den Prüflingen zu der hervorragenden gezeigten Leistung!

Kyusho-Jitsu: Helmut Müller und Jürgen Pünner sind Karate-Meister

151016-Kyusho-Jitsu-MallorcaAktive des Shotokan Karate Dojo Tittling auf Mallorca erfolgreich geprüft

Nach Can’Picafort auf Mallorca führte die Tittlinger Karateka Helmut Müller und Jürgen Pünner der Weg zu einem Lehrgang im traditionellen Karate Do mit Danprüfungen des Kyusho-Jitsu, was das umfangreiche Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung in den Kampfkünsten umfasst. Hochrangige Meister wie Kyoshi Lothar J. Ratschke (7.Dan) und Kyoshi Fritz Oblinger (7. Dan) lehrten Karate vom Feinsten.

Unter den Prüflingen waren auch Helmut Müller und Jürgen Pünner. Seit Januar dieses Jahres hatten sich die beiden durch viele Sondertrainingseinheiten auf ihr Ziel vorbereitet, um dem hohen Leistungsstand der Danprüfung im KyushoJitsu gerecht zu werden. Im April erhielten sie durch die Meister Ratschke und Oblinger die Prüfungs-Freigabe.

Mit Helmut Müller und Jürgen Pünner die bereits seit 1983 als Gründungsmitglieder im SKD Tittling Karate betreiben, freut sich der Verein über seine neuen Meister. Müller und Pünner geben ihr Wissen und ihre Erfahrung nun an die Schüler des SKD Tittling weiter, um deren Weg im Karate-Do zu begleiten.       (Quelle: PNP 28.10.2015)

Volksfest Tittling – Festzug

150828_Volksfest07Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns wieder sehr zahlreich am Volksfestumzug in Tittling am 28.08.2015

Karate – Sommerlehrgang in Tittling

2015-07-04 Karate SommerlehrgangBild: Prüflinge mit den Trainern hinten links Mario Meister, Jürgen Pünner, hinten rechts Herbert Ranzinger, Helmut Müller und Marko Böhm

Am 04.07.2015 hielt der SKD-Tittling einen Karatelehrgang mit Gürtelprüfungen ab. Auf Einladung des SKD-Tittling nahmen am Lehrgang über 40 Kinder und Jugendliche teil.

Lehrgangsleiter für diesen Lehrgang waren  Helmut Müller, Jürgen Pünner (beide 4.DAN). Partner der Lehrgangsleiter waren Mario Meister, Georg Streifinger (beide 1. DAN), Marko Böhm und Herbert Ranzinger.

Trainiert wurde in drei Gruppen Unterstufe 9. Kyu bis 8. Kyu und  Mittelstufe 7. bis  6. Kyu. Die Lehrgangsleiter bauten das Training mit Gymnastikphasen und Partnerübungen auf. Der Gymnastik folgte ein intensives Grundschultraining mit einfachen und auch schwierigen Techniken, Kombinationen und Bewegungsabläufen. Zeitgleich wurde in den Gruppen intensiv Kata und Kumite (Partnertraining) geübt.

Zusätzlich wurde in den beiden Lehrgangsstunden die Zeit genutzt, um nochmals eine eingehende Prüfungsvorbereitung für die Karatekas durchzuführen. Im Rahmen des Lehrgangs legten 31 Karateka unter den strengen Augen der DKV-Prüfer Helmut Müller, Jürgen Pünner und Mario Meister aus dem Dojo SKD-Tittling die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad mit Erfolg ab.

Lehrgang und DAN Prüfung mit F. Oblinger und L. Ratschke

IMG_6122Auf Einladung des SKD-Tittling hielt Fritz Oblinger (7.DAN) aus Ingolstadt und Lothar Ratschke (7.DAN), kürzlich einen Lehrgang mit anschließender Schwarzgurtprüfung ab. Die Lehrgangsleiter sind A-Prüfer beim DKV. Fritz Oblinger und Lothar Ratschke sind Garanten im Deutschen Karate Verband und zogen über 70 Teilnehmer aus ganz Bayern nach Tittling um ihr Wissen an die Karatekas weiter zu geben.

In der Vormittagseinheit mit Shihan Lothar Ratschke wurde die Kata Nijushiho (24 Schritte bzw. Kampfabfolgen) trainiert. Der Großmeister ging immer wieder auf die Feinheiten und Vielseitigkeiten dieser hohen Kata ein. Er zeigte den DAN-Trägern auf was es ankommt um diese Kata verstehen zu lernen. Die Techniken wie Mawashi Uke (Kreisblock), Osae Uke (Pressabwehr), Kake Uke (Handballenblock) und die Stellung Sanchin Dachi (Sanduhrstellung) sind die großen Elemente in dieser Kata. Es wurde auch das Bunkai (Zerlegen und Analysieren einer Kata) zu dieser Kata studiert. Lothar Ratschke ging besonders auf die so genannten versteckten Techniken dieser Kata ein. Jedes Detail, jede Bewegung dieser Kata ist wichtig und es sollte keine Bewegung, auch wenn diese noch so klein erscheint verschenkt werden. In diesen zwei Stunden lässt Shihan Lothar Ratschke nur erahnen, welch ein Wissen er um das Karatedo besitzt.

IMG_6058In der Nachmittagseinheit lehrte Fritz Oblinger Grundschultechniken in der Bewegung als gymnastisches Aufwärmen. Es folgten dann auch schwierigere Techniken in Kombinationen mit verschiedenen Bewegungsabläufen. Fritz Oblinger baute seine Trainingeinheit mit Technikkombinationen und Stellungen so auf, dass diese Techniken sofort mit dem Partner in Anwendung geübt werden konnten. Im zweiten Teil der Trainingseinheit studierten wir die Kata Gojushiho Dai (54 Schritte bzw. Kampfabfolgen). Bei dieser Kata wurde ein besonderer Wert der Anwendung auf die Vitalpunkte gelegt. Angriffe auf die s. g. Vitalpunkte sind gefährlich und wurden mit hoher Achtung in der Anwendung trainiert.

Diese Anwendungstechniken stellten sich auch bei den Schwarzgurten als äußerst schwierig dar.

IMG_6129Zwischen dem Vormittags- und Nachmittagstraining legten 5 Karateka aus dem Dojo Tittling die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad mit Erfolg ab. Die Prüfung zum 9. Kyu (Weißgurt) Hermann Lang, zum 7. Kyu (Orangegurt) Johannes Artmann und Julia Lechl, zum 4. Kyu (Blaugurt) David Braumandl und Michael Wurm. Der SKD Tittling wünscht seinen Prüflingen auf dem Weg Karate-Do weiterhin viel Erfolg.

Nach dem Nachmittagstraining wurde zum ersten Mal seit über 30 Jahren eine Zentrale DAN Prüfung des Deutschen Karate Verbandes ausgerichtet. Es legte 3 Prüflinge aus dem bayerischen Raum die DAN Prüfung mit Erfolg ab. Es wurde ein 2. DAN, 3. DAN und den hohen Rang 5. DAN verliehen.

Im Rahmen dieses Lehrgangs wurde durch das Karate Dojo Tittling in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Karate Bund eine Typisierungsaktion für eine an Leukämie erkrankten Mädchens durchgeführt. Die Karatefamilie engagiert sich in regelmäßigen Abständen auch an sozialen Projekten in ganz Deutschland.

Training im Hallenbad Tittling

Training im Hallenbad Tittling

Im Februar diesen Jahres fand für die Kinder in unserem Verein ein etwas anderes Training statt.

Der Trainingsort wurde von unserem Dojo in das Hallenbad in Tittling verlagert.

Dojomeisterschaft des SKD Tittling e.V – 2014

2014-DojomeisterschaftUnsere Dojomeisterschaft 2014!

Das Shotokan Karate Dojo Tittling ermittelte wieder seine Vereinsmeister. Gesucht wurden die Dojo-Meister in den Klassen Anfänger Kinder bis zum 9.Kyu im Kihon und Kinder 8. Kyu in Kata. Bei den Erwachsenen wurde der Dojo-Meister in der Kategorie Kata und Kumite ermittelt.

Eine große Überraschung war die Leistung von David Braumandel, der als Jugendlicher die Kategorie Kata bei den Erwachsenen den Sieg erringen konnte. Nachfolgend die einzelnen Ergebnisse der verschiedenen Klassen.

Als Kampfrichter fungierten die erfahrenen Karatekas Jürgen Pünner, Helmut Müller und Mario Meister. Sie konnten sich über starke Leistungen und einen rei- bungslosen Ablauf dieser Meister- schaft freuen. (Quelle DIB 01/2015)

 9. Kyu Kategorie Kihon:

1. Aaliyah Lukas,
2. Elisabeth Käser
3. David Dietrich

 9.+ 8. Kyu Kategorie Kata:

1. Johannes Hartmann
2. Elisabeth Käser
3. Shirin Luka.

Erwachsene Kata:

1. David Braumandel
2. Karl Heinz Groll
3. Marco Böhm.

Erwachsene Kumite:

1.Marco Böhm,
2. David Braumandel,
3. Herbert Ranzinger

Karate–Do Seminar auf Mallorca im Oktober 2014

Mallorca-2014_02

Über 100 Karatekas aus ganz Deutschland nahmen am traditionellen Karate Seminar vom 13. bis 18. Oktober 2014 auf Mallorca teil. Darunter auch 3 Mitglieder des SKD-Tittling mit Jürgen Pünner (4.DAN), Karlheinz Groll (2.DAN) und Marko Böhm (2.Kyu).

Das Seminar wurde von den beiden hochrangigen Meistern Shihan Lothar J. Ratschke (7.Dan) und Sensei Fritz Oblinger (7.Dan) geleitet.

Das Karatetraining teilte sich in 4 Einheiten pro Tag auf. Das erste Training begann bereits vor dem Frühstück zum Sonnenaufgang am Strand mit Taiso (japanische Gymnastik) und Qi Gong Übungen. Getrennt in Gruppen je nach DAN-Graden gingen die Trainingseinheiten nach dem Frühstück gegen 9.30 Uhr am Strand mit Kata und Bunkai Anwendungen los. Anschließend gab es täglich eine Einheit Hanbo Karate mit dem kurzen Stock (Bolänge 1 m). Am frühen Nachmittag und am Abend waren nochmals Trainingseinheiten auf dem hoch anspruchsvollem Programm. Zwischen den Trainingseinheiten war auch Zeit zum entspannen am Strand oder in eines der schönen Strandcafes.Mallorca-2014_01

Am Freitag Abend gab es dann die Möglichkeit eine Prüfung vor den Meistern Ratschke und Oblinger abzulegen. Unter den Prüflingen war auch ein Mitglied aus dem SKD Tittling. Marko Böhm legte bei den beiden Meistern die Prüfung zum 2. Kyu mit einer sehr guten Leistung ab.

Der SKD Tittling  freut zusammen mit Marko Böhm über die bestandene Prüfung zum 2. Kyu. Die drei Karatekas Jürgen Pünner, Karlheinz Groll und Marko Böhm geben gerne das in Mallorca gelehrte Wissen der beiden Meister an die Schüler des SKD Tittling weiter um ihren Weg im Karate-Do zu finden.

Sitzweil Tittling – Karate Vorführung

140806_Sitzweil_28

Kinder-Karate-Lehrgang mit Gürtelprüfungen


SONY DSC
Über 40 Kinder und Jugendliche haben am Karate-Sommerlehrgang teilgenommen, den der Shotokan-Karate-Dojo (SKD) Tittling organisierte.

Geleitet wurde er von Mario Meister (3. v.r.), 1. DAN, und Jürgen Pünner (hinten, v.l.), 4. DAN, mit Unterstützung von Marko Böhm und Benjamin Jeckel (r.).

Trainiert wurde in zwei Gruppen: Unterstufe, 9. Kyu bis 8. Kyu, und Mittelstufe 7. bis 5. Kyu. Nach Gymnastikphasen und Partnerübungen folgte ein intensives Grundtraining mit Techniken, Kombinationen und Bewegungsabläufen. Auch Kata mit Bunkai-Anwendungen wurden geübt, damit die Teilnehmer optimal vorbereitet waren für die Prüfung.

36 Karateka legten schließlich unter den strengen Augen der DKV-Prüfer Mario Meister und Jürgen Pünner aus dem Dojo SKD-Tittling die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad mit Erfolg ab. Infos zur Kampfkunst unterwww.karate-tittling.de.  (Quelle: PNP)

Zertifikat für Shotokan Karate Dojo Tittling e.V.

Zertifikat BKB smaller

Karate-Lehrgang mit F.Oblinger und L.Ratschke

140301_Karate_02

Zum wiederholten Male hatte das SKD-Tittling zu einem Ka- rate-Lehrgang mit anschließender Gürtelprüfung in die Tittlinger Dreiburgenhalle eingeladen.

Als Lehrgangsleiter konnten wieder Fritz Oblinger aus Ingolstadt und Lothar Ratschke aus Erfurt (beide 7. DAN) gewonnen werden.

Diese Garanten im Deutschen Karate Verband zogen auch dieses Mal zahlreiche Karatekas nach Tittling, um ihr Wissen an diese weiter zu geben.

Das Shotokan Karate Dojo Tittling hat sich mittlerweile als umsichtiger und zuverlässiger Veranstalter einen Namen gemacht und es auch mit dieser Veranstaltung wiederum bestätigt.   (Quelle: DIB – April 2014)

 

Gürtelprüfungen erfolgreich abgelegt

131129_Pruefungen_01DKV-Prüfer Mario Meister (1. DAN, rechts) zeigte sich erfreut über die gezeigten Leistungen der Prüflinge und hofft, dass sie auch weiterhin mit soviel Interesse dieser tollen Sportart nachgehen. 

Mit tollen Leistungen haben einige Mitglieder des Shotokan Karate Dojo Tittling ihre Prüfungen zur nächsthöheren Kyu- Stufe gemeistert.

Ein Grund dafür war sicher die sehr gute Vorbereitung durch die Trainer und der große Eifer der Prüflinge, die sich über Wochen auf diesen für sie so wichtigen Tag vorbereitet hatten.

Unter den gestrengen Augen von DKV-Prüfer Mario Meister (1. DAN) und Beisitzer Benjamin Jeckel (3. Kyu) legten Julia Lechl, Manfred Winter und Milan Schöttl die Prüfung zum 9. Kyu erfolgreich ab. Die Leistungsprüfung zum 5. Kyu nahm Michael Wurm in Angriff und auch er meisterte diese Aufgabe mit Bravour.  (Quelle: DIB 2014-01)

DAN Feier im Dojo Tittling

1301021_Karate-DAN-Feier_01Anlässlich ihrer bestandenen DAN-Prüfungen würdigten die Mitglieder des Shotokan Karate Dojo Tittling deren Leistungen sowohl mit verbaler Anerkennung aber auch mit Geschenken.

So überreichte man dem neuen 2. DAN -Träger Karlheinz Groll einen Obi zur bestandenen Prüfung und dem neuen 4. DAN – Träger Helmut Müller ein Schwert!

Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser Leistung und wünschen den beiden auch weiterhin viel Erfolg und alles Gute!!!

Karate–Do Seminar auf Mallorca Oktober 2013

1301019_Karate-Mallorca

100 Karatekas aus ganz Deutschland nahmen am traditionellen Karate Seminar vom 11. bis 16. Oktober 2010 auf Mallorca teil. Darunter auch Jürgen Pünner (4.DAN), Helmut Müller (4.DAN) und Karlheinz Groll 3 Mitglieder des SKD-Tittling.

Das Seminar wurde von den beiden hochrangigen Meistern Shihan Lothar J. Ratschke (7.Dan) und Shihan Fritz Oblinger (7.Dan) geleitet.

Das Karatetraining teilte sich in 3 Einheiten pro Tag auf. Das erste Training begann bereits vor dem Frühstück zum Sonnenaufgang am Strand mit Taiso (japanische Gymnastik) und Qi Gong Übungen.

Getrennt in Gruppen je nach DAN-Graden gingen die Trainingseinheiten nach dem Frühstück gegen 9.30 Uhr mit Kata und Bunkai am Strand los. Am frühen Nachmittag und am Abend waren nochmals Trainingseinheiten auf dem hoch anspruchsvollem Programm. Zwischen den Trainingseinheiten war auch Zeit zum entspannen am Strand oder in eines der schönen Strandcafes.

Am Freitag Abend gab es dann die Möglichkeit eine Prüfung vor den Meistern Ratschke und Oblinger abzulegen. Unter den 18 DAN-Prüflingen waren auch zwei Mitglied aus dem SKD Tittling. Helmut Müller legte bei den beiden Meistern seinen 4. DAN und Karlheinz Groll den 2. DAN-Grad mit Erfolg ab.

Der SKD Tittling  freut zusammen mit Helmut Müller und Karlheinz Groll über die bestandenen Prüfungen zum 4.DAN und 2.DAN. Die drei Karatekas Jürgen Pünner, Helmut Müller und Karlheinz Groll geben gerne das in Mallorca gelehrte Wissen der beiden Meister an die Schüler des SKD Tittling weiter um ihren Weg im Karate-Do zu finden.

Karate-Action-Night – 30 Jahre Karate Tittling

131005_Karate-30-Jahre_092

250 Gäste bei Karate-Action-Night

Sein 30-jähriges Bestehen feierte das Shotokan Karate Dojo Tittling mit der 1. Karate-Action-Night in der Dreiburgenhalle. Ein großer Erfolg für den Verein: über 250 Gäste kamen.

Bürgermeister Helmut Willmerdinger dankte der Vereinsführung für die vorbildliche Jugendarbeit. Landrat Franz Meyer verwies auf das Motto der SKD „Lass die Wolken ziehen, gehe deinen Weg“, das sich auch durch die Vereinsgeschichte ziehe. Wolfgang Weigert, Präsident des Deutschen Karate Verbandes würdigte die großartigen Leistungen in den letzten 30 Jahren und dass sich das Shotokan Karate Dojo Tittling aktiv am Verbandsleben beteilige. Die Ehrungen der langjährigen Mitglieder nahm BLSV-Kreisvorsitzende Gelinde Kaupa vor:

Ehrennadel in Bronze (5 Jahre Mitgliedschaft im BLSV): Michael Grubmüller, Alena Reich, Juliane Freund, Johanna Bloch, Benjamin Jeckel und Michael Wurm

Ehrennadel in Silber (10 Jahre): Georg Streifinger, (20 Jahre) Karlheinz Groll

Ehrennadel in Gold (30 Jahre im BLSV): Adolf Mader.

Verdienstmedaille in Bronze (langjährige Verdienste im Sport): Reinhard Freund und Mario Meister

Verdienstnadel in Gold: Helmut Müller.

Verdienstnadel in Gold mit Kranz: Jürgen Pünner

Mit einem Film über Geschichte und Aktivitäten des Vereins wurde dann auf die Action-Show übergeleitet, die Helmut Müller moderierte. Eine Musik Kata zeigten die Mädchen Juliane Freund und Alena Reich, Helmut Müller präsentierte eine Bo (Stock) Kata, die im Dojo selbst kreiert wurde. Jürgen Pünner begeisterte mit der perfekt vorgetragenen Meisterkata Gojushiho Dai, die einen hohen Schwierigkeitsgrad hat. Danach wurden noch einzelne Passagen aus der Anwendung (Bunkai) mit verschiedenen Angreifern vorgeführt. Eines der Highlights waren das Happo Kumite (Kämpfen in acht Richtungen) untermalt mit „Locomotive Breath“ von Jethro Tull. Den Schlusspunkt setzte Marko Böhm mit seinen spektakulären Bruchtests mit Brettern und Dachziegeln. Dem Verein gehören um die 100 Mitglieder an, wobei der Anteil der Kinder und Jugendlichen groß ist. Für die Ausbildung und das Training sind sechs DAN-Träger mit Übungsleiter Ausbildung sowie B- und C-Trainerausbildung und fünf Kyu-Trainer mit Gruppenhelfer-Ausbildung verantwortlich.

(Quelle: PNP vom 13.10.2013)

 

Karate – Sommerlehrgang in Tittling

2013-07-20-Karate-SommerlehrgangBild: Prüflinge mit den Prüfern hinten links Marko Böjm, Jürgen Pünner, hinten rechts Benjamin Jeckel und Mario Meister.

Am 20.07.2013 hielt der SKD-Tittling einen Karatelehrgang mit Gürtelprüfungen ab. Auf Einladung des SKD-Tittling nahmen am Lehrgang 40 Kinder und Jugendliche teil. Lehrgangsleiter für diesen Lehrgang waren  Mario Meister 1.DAN und Jürgen Pünner 4.DAN. Partner der Lehrgangsleiter waren Marko Böhm und Benjamin Jeckel.

Trainiert wurde in zwei Gruppen Unterstufe 9. Kyu bis 8. Kyu . Die  Mittelstufe 7. bis  5. Kyu. Die Lehrgangsleiter bauten das Training mit Gymnastikphasen und Partnerübungen auf. Der Gymnastik folgte ein intensives Grundschultraining mit einfachen und auch schwierigen Techniken, Kombinationen und Bewegungsabläufen. Zeitgleich wurde in der anderen Hallenhälfte intensiv Kata mit Bunkai – Anwendungen geübt.

Im Rahmen des Lehrgangs legten 30 Karateka unter den strengen Augen der DKV-Prüfer Mario Meister und Jürgen Pünner aus dem Dojo SKD-Tittling die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad mit Erfolg ab.

Anfängerseminar für Karate im April 2013

2013-04-26-Anfaengerkurs

Auf Einladung des SKD-Tittling wurde ein Anfängerseminar für Karate durchgeführt.

In vier Abendseminaren wurden sechs Kursteilnehmer im Alter von 20 bis 58 Jahre in der Kampkunst Karatedo unterrichtet. Nach einer kurzen theoretischen Einführung (Geschichtliche Entwicklung und Grundwissen) wurde mit gymnastischen Übungen das Seminar begonnen.

Es wurden der einfache Fauststoß (Oizuki), die Abwehrtechniken zum Kopf (Age Uke) und Bauchbereich (Soto Uke), sowie die Abwehr zum Genetalbereich (Gedan-barai) ausführlich geübt. In den nächstfolgenden Abenden wurden die dazugehörigen Fußstellungen im Schritt geübt. Zwischendurch folgten Übungen für die Kräftigung der Muskulatur und die Grundlagenausdauer. In den letzten 15 Minuten der Seminareinheiten wurden einfache aber Wirkungsvolle Selbstverteidigungsübungen erlernt bzw. geübt. Das Seminar wurde von den Übungsleitern Mario Meister, Karl Heinz Groll und Jürgen Pünner geleitet. Drei der Seminarteilnehmer sind ab sofort Mitglieder des SKD-Tittling.

Karate-Lehrgang in Altdorf bei F.Oblinger und L.Ratschke

2013-04-06-LG-AltdorfIn diesem Jahr nutzen 13 Mitglieder unseres Dojos die Möglichkeit in Altdorf bei F.Oblinger und L.Ratschke (beide 7. DAN) zu trainieren!

30 Jahre Karate Dojo Tittling e.V.

2013-03-02-LG-Ratschke-Oblinger

Trad. Shotokan-Ryu Lehrgang mit Fritz Oblinger und Lothar Ratschke beide 7. DAN

Auf Einladung des SKD-Tittling hielt Fritz Oblinger (7.DAN) aus Ingolstadt und Lothar Ratschke (7.DAN) aus Erfurt, kürzlich einen Lehrgang mit anschließender Gürtelprüfung ab. Die Lehrgangsleiter sind A-Prüfer beim DKV. Fritz Oblinger und Lothar Ratschke sind Garanten im Deutschen Karate Verband und zogen über 100 Teilnehmer aus ganz Bayern nach Tittling um ihr Wissen an die Karateka weiter zu geben.   Continue reading

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Karate_130118_02-webAm 18. Januar 2013 fand im Shotokan Karate Dojo Tittling e.V. die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt!