Auszeichnungen für verdiente Tittlinger und Landkreisbürgerinnen und -bürger

Ehrenamt 02

Im Rahmen einer Feierstunde des Landkreises Passau wurden im Grafenschlößl Tittling Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Landkreis geehrt und ausgezeichnet.

Im Auftrag des Bayerischen Ministerpräsidenten überreichte Herr Landrat Franz Meyer die Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Frauen und Männer auch an zwei Bürger aus Tittling, die in den vergangenen drei Jahrzehnten viel für ihren Sport, für ihren Verein – den Shotokan Karate Dojo Tittling e. V. – und in der Jugendarbeit in unserer Heimatgemeinde geleistet haben.

Helmut Müller war von 1983 bis 2011 der 1. Vorstand des Vereins. Trainer ist er seit 1983 (C-Trainer für Leistungssport, SVTrainer für Selbstverteidigung und B-Prüfer für alle Kyu-Grade). Er war Initiator zur Vereinsgründung 1983.

Jürgen Pünner ist seit 1983 bis heute der 2. Vereinsvorstand und ebenfalls bereits seit 1985 Trainer (B-Prüfer aller Kyu Grade im Bundesgebiet). Gemeinsam haben sie ihren Verein zum Erfolg geführt. Dieses langjährige und herausragende ehrenamtliche Engagement im sportlichen Bereich und insbesondere in der Jugendarbeit verdient diese hohe Auszeichnung in ganz besonderem Maße.

„Das „Führungsduo Müller/Pünner“ dokumentiert eindrucksvoll, dass Ehrenamt kein Fall für Einzelkämpfer ist. Nur in der Gemeinschaft lässt sich dauerhaft großes Erreichen“, so Landrat Meyer.

Bürgermeister Willmerdinger: Ich gratuliere beiden Sportlern ganz herzlich auch im Namen des Marktrates zu den erhaltenen Ehrungen und bedanke mich auch für ihre unbezahlbare Arbeit im Verein. Gerade dieses ehrenamtliche Engagement ist der Grundstock für ein funktionierendes und belebtes Vereinsleben, wie es die beiden Ausgezeichneten seit über 30 Jahre bestens vorleben. Gratulation und besten Dank!

Quelle: Mitteilungsblatt der Marktgemeinde Tittling (Nr. 16 – 10. August 2016) – Fotos: Brunner

Share Button
Bookmark the permalink.

Comments are closed.